Von Bochum nach Sehnde – Ilten im Kreis Hannover – Töchterchen besuchen

17. August 2019

Nach langer Zeit ist das Team BonnyMobil wieder auf Tour. Wir sind aufgebrochen, um ein Töchterchen Katharina in Sehnde zu besuchen. Sehnde liegt bei Hannover in Niedersachsen. Kathi lebt hier nun schon seit einigen Jahren in einer betreuten Einrichtung.

Das BonnyMobil steht hier direkt vor der Tür auf einem ruhigen Parkplatz. Der Ortsteil Ilten erinnert eher an ein kleines, altes Bauerndorf, als ein Stadtteil von Sehnde. Hier gibt es außer einem kleinen Supermarkt, ein Restaurant und der Kirche nichts. Es ist einfach nur ruhig. Das Team BonnyMobil fühlt sich hier aber ganz wohl.

Da das zweibeinige Teammitglied ja gestern doch extrem faul war und noch gar nichts gepackt hat, mussten wir uns heute morgen ja doch ein wenig sputen. Außerdem mussten wir noch Wasser kaufen und einen kaputten Scheibenwischer beim BonnyMobil ersetzen. Dank ATU war das auch kein Problem. So gegen Mittag konnte es dann auch endlich los gehen.

Die knapp 250 km waren für das BonnyMobil ja ein Kinderspiel. Und so kamen wir hier auch ziemlich entspannt am Nachmittag an. Einen kleinen Zwischenstopp mussten wir noch einlegen, da das BonnyMobil ein bisschen Durst auf Diesel hatte. Als wir bemerkten, das der Diesel an der Autobahn tatsächlich 1,55 Euro kostete, hat das Team BonnyMobil beschlossen, das es doch Sinn macht, einen kleinen Abstecher von der Autobahn zu machen. Dieser hat sich auch gelohnt. 1,17 Euro ist da doch eine andere Liga.

Die Freude, meine Erstgeborene nach fast einem Jahr wiederzusehen war dann auch sehr groß. Wir haben einen netten Nachmittag und einen schönen Abend vor dem BonnyMobil verbracht und ich konnte meine extrem unsportliche Tochter auch zu einem Spaziergang überreden. Zwar knurrte sie schon nach einigen Metern, aber wenigstens ist sie mit uns gelaufen.

Nun ist es langsam Nacht geworden und mein Kind hat sich in ihr Zimmer zurück gezogen. Das Team BonnyMobil genießt die erste Nacht nach vielen, vielen Tagen mal wieder in unserem gemütlichen, rollenden Zuhause. Und wir träumen davon, das die große Reise ans Meer bald wieder los geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.