Noch 976 km bis zum Heimathafen

Unserem Ziel sind wir wieder 100 km näher gekommen.

Ich liebe ja in Frankreich diese kleinen, kommunalen, kostenlosen Stellplätze.
Die befinden sich in kleinen, teilweise uralten Dörfern und sind einfach nur schön.

Auch heute sind wir wieder in solch einem Dorf gelandet. Direkt gegenüber von dem stellplatz gibt es einen Bäcker und eine Konditorei sowie einen Metzger.

Ja, mein lieber Lieblingsbäcker Rolf Mense … Ich bin fremdgegangen. Ich habe mir ein Stückchen Käsekuchen gegönnt. Und nicht nur das… Zudem gab es noch ein Stück Quiche für heute abend, ein Baguette zum Frühstück, und einen süßen Hefe Kuchen, der mit irgendwas gefüllt ist, und wirklich köstlich ist.

Bei Metzger gab es eine regionale hartwurst und Ziegenkäse ebenfalls aus der Region.

Gleich nach dem verspäteten Frühstück werden Bonny und ich eine Tour durch die Umgebung machen.

Was mir momentan ein bisschen auf dem Magen liegt, ist das Tanken. Der Sprit ist hier unglaublich teuer. Liegt genau wie in Deutschland so um 2 € der Liter Diesel… Aber da muss ich ja durch.
Auf meiner tank-app habe ich in 10 km Entfernung eine Tankstelle entdeckt, die momentan 1,89 für den Liter nimmt. Da ist auch ein großer Supermarkt dabei, und dann werde ich morgen gleich einkaufen fahren. Wasser und Milch brauchen wir und auch ein paar andere Kleinigkeiten für die nächsten Tage.

Wenn ich mir vorstelle, dass ich in Spanien für 1,68 bedankt habe, ist das schon ein gewaltiger Unterschied…. Ich bin gespannt, was der Sprit in Luxemburg kostet. Aber da habe ich ja noch ein bisschen Zeit.

Jetzt erst einmal genießen wir dieses kleine Dorf, das schöne Wetter, und die tolle Landschaft! Und natürlich unser original französisches Frühstück. Alles andere kommt dann…

2 Meinungen zu “Noch 976 km bis zum Heimathafen

  1. Liebe Judith,
    wir haben auf unserem Weg nach Spanien auch immer einen Bäcker bei dem wir einfach anhalten „müssen“. Und obwohl wir beide eine Gluten- und Laktose-Unverträglichkeit haben, kaufen wir uns immer zwei Croissants und ein Baguette. Schon seit Jahren machen wir das so, und immer nur beim gleichen Bäcker. Es ist eine schöne Tradition geworden und läutet unseren Urlaub ein… *lach*
    Genieße Deine leckere Ausbeute und weiterhin eine gute Fahrt!

    Alles Liebe, Susana

    PS: Darf ich fragen, was Du für einen Suchbegriff für Deine Stellplätze eingibst?

    1. Guten Morgen liebe Susana,

      Ich suche meine Plätze bei Park4night. In Frankreich nehme ich hauptsächlich die kostenlosen Kommunalen Stellplätze abseits der Autobahn…ich fahre allerdings Mautfrei.
      Für Spanien kann ich Dir Womo Ibérico.de empfehlen. Da findest Du ebenfalls Traumhafte Plätze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.