Von Liverdun nach Saulx….Spät los und Früh da….. Hat auch mal was!

23.11.2019

Das Team BonnyMobil ist von dem neuen Gute Nacht Platz wirklich begeistert. Wir sind mittlerweile in der Mitte von Vesoul und Besancon in Saulx. Das ist eine kleine Gemeinde im Departement Haute Saone in der Bourgogne. Das Dorf gibt es schon seit dem Mittelalter. Auf unserem Spaziergang ist uns sofort die neugotische Kirche aufgefallen. Hier in Saulx waren im Mittelalter auch viele Ritter vom Templerorden ansässig.

Was dem kompletten Team BonnyMobil natürlich wirklich richtig gut gefällt, ist der kommunale Stellplatz, den die Gemeinde Saulx betreibt. Selten haben wir so einen schönen Platz gefunden, auf dem Strom, Wasser, und Entsorgung kostenlos ist. Auch die Umgebung ist wirklich schön. Darum freuen wir uns auch, das wir heute schon so früh hier angekommen sind. Wir sind von unserem letzten Standort bis hier hin etwa 160 km gefahren. So gegen 13:00 waren wir schon hier.

Die 2.5 Stunden Fahrt haben mir heute gereicht, da mich seit gestern Kopfschmerzen plagen. Ich muss aber auch beichten, das ich meine Schlafapnoe in den letzten Tagen nicht ernst genommen habe. Ich habe mein Atemunterstützungsgerät in der Nacht ignoriert und nun, nach 5 Tagen muss ich eben den Preis dafür zahlen. Heute Nacht bin ich brav, und setze die Maske auf.

Den Rest des Tages werden wir heute gemütlich ausklingen lassen. Ich habe ja so viele Bücher mit, das ich hier monatelang nur lesen könnte. Später gibt es dann auch noch mal einen kleinen Spaziergang mit Bonny. Es ist ja nicht so kalt, das wir die ganze Zeit nur im BonnyMobil verbringen müssen. Wir haben jetzt im Moment 9 °C und vorhin schien auch für eine Stunde die Sonne. Da konnten wir sogar draußen sitzen.

Ein bisschen Sorgen macht mir meine Camera. Sie will nicht so, wie ich will. Eigentlich macht sie trotz „frischer“ Batterien nur ein paar Aufnahmen und danach nichts mehr. Ich habe heute schon zum 2. Mal die Batterien gewechselt, aber immer die gleiche Reaktion. Vielleicht liegt es daran, das die Batterien hier seit Monaten im Auto liegen und wirklich leer sind. Bei dem nächsten Shopping-Stop werde ich es mal mit anderen versuchen. Es kann natürlich auch sein, das die Kamera kaputt ist. Sie hat ja schon einige Jahre auf der Linse und auch schon viel gesehen. Aber ich lasse mich dadurch nicht ärgern.

Morgen, im Laufe des Vormittags geht es dann weiter Richtung Süden. Ich denke, das wir morgen Lyon hinter uns lassen und auf Valence zufahren werden. Spanien kommt Stück für Stück näher. Aber das Team BonnyMobil hat Zeit und genießt jede Sekunde dieser Reise.

2 Meinungen zu “Von Liverdun nach Saulx….Spät los und Früh da….. Hat auch mal was!

  1. Macht aber noch immer gute Fotos deine Kamera.
    Wenn sie normale AA oder AAA Batterien benötigt, könntest du evtl. mal Eneloop-NiMH-Akkus versuchen. Sind wiederaufladbar und halten viele Jahre. Ich hab meine ältesten nach 10-12 Jahren getauscht, hab davon aber noch immer welche im Einsatz; kommt halt auf die Anzahl der Ladezyklen an.
    Weiterhin gute Reise und wenig bis keine Kopfschmerzen.

    1. Guter Tipp. Vielen Dank. Ich hoffe, das die Batterien wirklich nur schon zu lange gelegen haben und das die Neuen besser sind. Bei dem letzen Trip habe ich die Kamera in der Villa Chaos vergessen. Zum Glück hatte ich noch meine kleine Sony und mein Handy. Aber… ich bin guter Dinge…. Alles ist gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.