Viele Fragen und Gedanken…

Ja, Leucate ist ein bekanntes Surferparadies. Surfer brauchen Wind … und den gibt es hier reichlich. Wobei sich heute endlich mal der Wind ein bisschen beruhigt hat. Die letzten zwei Tage war es hier schon ordentlich windig.

Das Team BonnyMobil hatte wieder mal eine ruhige Nacht hier. Allerdings war die um 7 Uhr dreißig Uhr zu Ende, da Töchterchen angerufen hat und zum Muttertag gratulierte. Wobei Mutti ganz heftig aus dem Tiefschlaf gerissen wurde. Aber das verzeihe ich meiner Erstgeborenen natürlich gerne.

Das Wochenende hier, abseits der Zivilisation, zu verbringen war schon eine gute Idee. So fernab von allem hatte ich Zeit, meine Gedanken zu sortieren, und bin ein bisschen zur Ruhe gekommen.

Es ist ja wirklich so, dass nach zweieinhalb Jahren in Spanien und nach der Corona Pandemie alles anders ist. Ich bin schon gespannt, was mich in Deutschland erwartet.

Und ehrlich gesagt weiß ich nicht, wie es mit meiner Zukunft und meinen Reisen weitergehen wird. Natürlich ist der Wunsch da, im Herbst wieder aufzubrechen und den Sommer in wärmere Gefilde zu verbringen.

Allerdings ist es ja auch so, dass sich Spanien vom Klima her sehr verändert hat. Von Ende Februar bis zu meiner Abreise war das Wetter extrem unbeständig, es gab viel viel Regen, es war kalt, und es gab wenig Sonnenstunden.

War das jetzt die Ausnahme, oder wird das zu Regel?

Vielleicht ist es auch an der Zeit, andere südeuropäische Länder zu besuchen.

Auch steht natürlich die Kostenfrage im Raum. Alles ist viel teurer geworden. Und ich frage mich, ob ich im Herbst die Reise überhaupt noch leisten kann.

Auch bin ich mir nicht sicher, wie der Krieg in der Ukraine weitergeht.

Auch Bonny und ihre Gesundheit macht mir Sorgen. Sie wird ja im Juni zwölf Jahre alt, und sobald ich in Deutschland bin werde ich abklären, ob der Gesäugekrebs zurückgekommen ist oder nicht.

Das alles muss ich bei meiner Entscheidung bedenken.

Für all diese Fragen finde ich leider momentan keine Antwort. Wie immer muss ich das auf mich zukommen lassen, und dann spontan und kurzfristig entscheiden. Aber die Fragen sind natürlich in meinem Kopf.

Vielleicht… und hoffentlich… sehe ich alles einfach nur zu schwarz. Ich weiß es nicht.

Noch bin ich ja hier, und ein paar Tage werde ich auch noch brauchen, bis ich in Deutschland gelandet bin. Ich hoffe sehr, dass es dann Antworten auf alle meine Fragen gibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.