Playa de los Cocedores – Aguilas – Murcia, Spanien

5. Januar 2019

Auch heute morgen hatte ich wieder dieses geniale Gefühl im Bauch, als ich die Tür des Bonny´s öffnete und diese Umgebung hier sah. Es ist so Großartig, das mir wirklich die Worte fehlen, um mein Glück zu beschreiben.

Das BonnyMobil hatte heute Besuch eines richtig netten Pärchens mit einer süßen Yorkshire Terrier Dame aus unserer Fachebookgruppe Camper mit Herz und Hund. Die 3 sind ebenfalls mit einem Van unterwegs und stehen eine Bucht weiter, in Andalusien. Es ist toll, und macht immer Spaß, neue Menschen kennen zu lernen, besonders wenn sie so sympathisch sind,wie die Beiden. Morgen bin ich bei ihnen zum Kaffee und Van schauen eingeladen.

Auch die 6 Beinige MännerWg, die ich nach Weihnachten in San Javier kennengelernt habe, hat sich gemeldet. Die Beiden wollen in den nächsten Tagen kommen und auch mal das Freie stehen ausprobieren. Ich weiß nicht, ob es ihnen gefallen wird da wir Grundverschieden sind. Aber das werden wir sehen. Eigentlich fühle ich mich alleine sehr wohl und habe auch nicht das Gefühl, einsam zu sein. Ganz im Gegenteil. Die Unabhängigkeit und Freiheit, machen zu können, was ich möchte und keine Rücksprache mit jemanden halten zu müssen, gefällt mir schon sehr gut. Das ist ja auch etwas, was ich gar nicht kannte. Daheim auf dem Berg bin ich in jeder Situation Unfrei und Eingebunden. Dort heißt es ständig Rücksicht auf alle zu nehmen und meine Bedürfnisse hinten an zu stellen. Das ist hier völlig anders. Hier habe ich nur die Verantwortung für Bonny, für mich und für das BonnyMobil.

Natürlich gehen meine Gedanken auch hin und wieder in die Villa Chaos auf den Berg und ich hoffe, das mein Bruder, der ja mit in der Villa Chaos lebt, alles im Griff hat.

Mein kleines Bonny – Mädchen macht mir immer noch ein bisschen Sorgen. Vor einigen Tagen fing sie ja an zu humpeln. Mit Gymnastik und Bewegungsübungen haben wir das bis jetzt auch im Griff gehabt, aber nun fängt es wieder an. Ich denke, das ich in der nächsten Zeit doch mal einen Tierarzt besuchen werde, der sich das anschaut. Tierärzte gibt es hier in Spanien sehr viele und sie sind viel günstiger, als in Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.