Noch 1763 km bis zum Heimathafen

Wir sind in Vinaros angekommen. Zum Glück hatten wir auf der ganzen Strecke weder Regen noch Gewitter noch sonstige Unannehmlichkeiten.

Außer einer schwierigen Situation hat alles super geklappt. Direkt vor uns auf dem Überholstreifen ist einem Bus mit Bootsanhänger der Reifen vom Anhänger geplatzt. Ein Stück Gummi ist gegen unser Dach geprallt. Ich habe die Situation früh erkannt bin schon abgebremst, und somit ist nichts passiert. Nur eine kleine Schrecksekunde.

Wir haben einen tollen Schlafplatz direkt am Meer auf einer Klippe gefunden. Dieser Platz gefällt uns sehr gut. Bis nach Vinaros in die Stadt ist es nicht weit, aber trotzdem stehen wir hier außerhalb des Trubels. Gerade ist noch ein französisches Wohnmobil angekommen, ich denke auch die werden die Nacht hier verbringen.

Nun ist das auch nicht mehr weit nach Barcelona und ich muss mir überlegen, ob ich die kostenfreie AP7 durch Barcelona nehme oder doch über Lleida fahre. In diesem Fall müsste ich in Tarragona, dass sie noch etwa 100 Kilometer, ins Landesinnere fahren, und somit Barcelona weiträumig umfahren. Das wären etwa 150 km mehr, aber auf jeden Fall sicherer, als Barcelona. Allerdings bin ich mir noch nicht sicher was ich tun werde.

Jetzt kommt es erst einmal darauf an, wie sich das Wetter entwickelt. Laut Wetter-App soll das schlechte Wetter auch hierhin kommen. Ab 15 Uhr ist hier wieder Starkregen angesagt. Die böse Wetterfront von gestern hat sich nach Murcia verzogen.

Hier sind es momentan ca 21°. Es ist zwar bewölkt, aber noch trocken. Natürlich würde ich mich wirklich freuen wenn es auch so bleibt!

Jetzt gibt es erstmal ein verspätetes Frühstück. Das haben wir nämlich heute morgen noch nicht gemacht. Da Bonny ja gestern nicht viel Bewegung hatte und und wir kaum aus dem Bonnymobil kamen da 5 cm Wasser um unser Auto stand, haben wir heute morgen noch einen langen Strandspaziergang unternommen. Somit fiel das Frühstück aus! Natürlich gab es Kaffee! Aber das werden wir jetzt nachholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.