Merkwürdige Ansichten und deren Wiederlegung

Da behauptet ein merkwürdiger Mensch, das alle Freisteher „ Asozial“ sind und ich hier nur mit „ Asozialen „ stehe. Warum dieser merkwürdige Mensch das sagt, kann ich nicht sagen… nur spekulieren. Vielleicht ist es Neid, da wir hier an einem der schönsten Strände stehen und richtig viel Spaß haben…. ich weiß es nicht. Was ich weiß… diese Aussage ist einfach nur Dumm.

In den letzten 4 Wochen habe ich hier tolle, spannende und interessante Menschen getroffen. Da war der Physik- und Mathematiklehrer, der normalerweise an einem Gymnasium unterrichtet und sich ein Sabbatjahr genommen hat. Der Straßenbahnfahrer der mittlerweile in Rente ist und jedes Jahr mit seiner Frau 4 Monate hier in Spanien verbringt. Die Frau, die sich nach 30 Ehejahren endlich ihren Traum erfüllt hat. Der über 70 jährige Philosoph, welcher viele Jahrzehnte gearbeitet hat und jetzt das minimalistische Leben für sich entdeckt hat. Die Zahntechnikerin, die lange gespart hat um in Spanien eine Überwinterung zu machen, der junge Franzose, der gerade sein Studium abgeschlossen hat und nun Erfahrungen für sein zukünftiges Berufsleben zu sammelt, die schwedische Physiotherapeutin, die dem lappländischen Winter entflieht. Der Elektriker, der viele Schicksalsschläge erlitten hat und nun einen klaren Kopf bekommen möchte. Die Weltreisenden, die ihre Firma verkauft haben, in Immobilien investiert und sich jetzt die Welt anschauen. Der Spanienexperte, der seit fast 20 Jahren jedes Jahr hier seinen Urlaub verbringt, und sich darauf freut, in einigen Jahren in Rente zu gehen.

All diese Menschen sind alles andere als „Asozial“. Ganz im Gegenteil. Sozialere Menschen als die, die hier stehen oder standen, gibt es kaum. Es sind großartige und großherzige Menschen und ich bin wirklich glücklich diese kennengelernt zu haben.

Nun bin ich schon seit 4 Wochen an diesem wunderschönen Strand zwischen Aguilas und Pulpi. Bonny und ich fühlen uns hier unglaublich wohl und werden auch erst einmal hier bleiben.

Natürlich ist mittlerweile auch hier der Herbst eingezogen. Wir haben einige Regentage und es ist kühl geworden. Wobei Kühl hier relativ ist. 18 bis 20 Grad… ist noch sehr angenehm. Auch die Nächte sind noch relativ warm. Unter 14 Grad sinkt das Thermometer nicht.

Was auffällt ist, das es in diesem Jahr viel mehr Reisende gibt, als in den letzten Jahren. Normalerweise verbringen viele Reisende den Winter in Marokko. Das ist in diesem Jahr aufgrund der politischen Misstöne zwischen Marokko und Spanien schwierig. Der Fährverkehr zwischen den Ländern ist ausgesetzt und ab Südfrankreich dauert die Überfahrt 40 Stunden. So verbringen die meisten Marokkofaher diesen Winter in Spanien.

Campingplätze und Stellplätze sind zum großen Teil ausgebucht. Und noch ist eine große Karawane unterwegs. Ich bin wirklich gespannt, wie es in den nächsten Monaten weiter geht.

Auch sind in diesem Jahr viele Neucamper und vor allem allein reisende Frauen unterwegs. Momentan sehe ich mehr Mädels als Männer, die alleine auf Tour sind.

Das Team BonnyMobil bereitet sich jetzt erst einmal auf die Weihnachtszeit vor. Bei meinen deutschen Lieblingsbäckern Bärbel und Rolf habe ich schon Weihnachtskekse und Vanilliekipferl bestellt. Vielleicht gibt es ja sogar meine heißgeliebten Nußecken.

Morgen werde ich mich auch mal um die Weihnachtsdeko im BonnyMobil kümmern. Habe ja letztes Jahr von meiner lieben Lilly einen wunderschönen Wichtel bekommen, der natürlich hier einen Ehrenplatz bekommt. Auch ein bisschen anderen Weihnachtskram habe ich natürlich dabei. A bissle Weihnachtlich soll es hier am Lieblingsstrand ja auch werden.

Langsam werde ich auch die Glühweinsaison einläuten. Ein leckerer Glühwein am Lagerfeuer geht immer.

Das Team BonnyMobil freut sich wirklich auf die kommenden Wochen und Monate, die noch vor uns liegen. Ich weiß, das wir viel Freude haben werden. Wir werden neue und alte Freunde wiedersehen und viele neue tolle Bekanntschaften machen. Wir werden viel Lachen und Spaß haben.

Und genau das wünsche ich all unseren Lesern, Freunden und Fans des Team BonnyMobil ebenfalls. Genießt jeden glücklichen Moment Eures Lebens. Das ist es, was am Ende bleibt. Glückliche Stunden, mit netten Menschen!

2 Meinungen zu “Merkwürdige Ansichten und deren Wiederlegung

  1. Danke für deine authentische Beschreibung. Ich werde auch nach Spanien fahren und dort die Feiertage verbringen, wenn Coronaverordnungen das zulassen. Wünsche dir eine gute Zeit und freue mich auch auf interessante Menschen und Begegnungen. Bin gespannt auf deine nächste Story. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.