Auf der J & B Ranch bei Elche – Tiefenentspannt und Tiefentladen

5. Dezember 2019

Bonny´s neue Hundekumpel sind echte Frühaufsteher. Noch ist dieser Tag ganz frisch und schon wird Bonny zum Spielen abgeholt. Der Hund ist fit, das Frauchen noch ein wenig verpennt. Aber der Vorteil hier auf der Ranch… Tür auf, Hund raus… und Frauchen kann sich ganz entspannt auf den neuen Tag vorbereiten.

Wonach sich das zweibeinig Teammitglied nun sehnt ist zum einen ein guter Kaffee und zum anderen eine heiße Dusche. Beides problemlos machbar.

Nach Beidem war ich dann auch so tiefenentspannt, das mich die Nachricht von Bernd, das nicht nur ich tiefenentspannt bin, sondern meine neue Aufbaubatterie auch tiefentladen ist, nun nicht mehr so wirklich aus der Bahn schmeißen konnte. Ein fataler Fehler in der Elektronik lies mich in dem Glauben, das die Batterie von der Lichtmaschine während der Fahrt mitgeladen wird. Der Wechselrichter, von dem ich dachte, er wäre defekt, ist es gar nicht, und noch zu gebrauchen. Bernd versucht nun, ob die arme Batterie noch zu retten ist. Jetzt hängt sie an einem riesigen Ladegerät und nun heißt es abwarten und Daumen drücken.

Den Großteil des Tages war ich heute einfach nur faul. Lesen, Sonne genießen, hin und wieder mal einen Plausch mit den Nachbarn und mich auf die Solaranlage freuen waren die Hauptaufgaben. Bonny hatte Spaß mit neuen Freunden und das BonnyMobil stand einfach so da. Kann also heute doch eigentlich gar nichts mehr schief gehen.

Doch… kann es…. Dann nämlich, wenn das etwas trottelige zweibeinige Teammitglied abends versucht, Spiegeleier zu braten, und diese statt auf dem Teller auf dem Boden landen. Aber was des einen Leid ist des anderen Freud… und so bekam Bonny eine Extraration richtig leckeres Menschenfutter und das hungrige Frauchen eine extra Putzstunde.

Unser Batterie – Patient musste auch über Nacht am Ladegerät hängen bleiben. Erst morgen erfahren wir, ob sie gerettet wurde oder nicht.

Morgen beginnen dann auch die ersten Arbeiten an der Solaranlage. Ich habe so den leisen Verdacht, das Bernd nach dem Einbau schon das eine oder andere graue Haar mehr hat.

2 Meinungen zu “Auf der J & B Ranch bei Elche – Tiefenentspannt und Tiefentladen

  1. Die Ranch muß ja mehr als nur spitze sein, was man überall so liest. Hoffe ich finde die Ranch dann auch, wenn ich in Spanien bin. Dauert ja nur mehr 5 Tage bis ich von Zuhause abreise. Ich plane ja nur die Hinfahrt bis Amposta, alles weitere wird sich finden, oder auch nicht 😉 . Amposta-Elche in Luftlinie gemessen sind knappe 300Km – 5-10 Tage Fahrzeit wenn es wirklich so schön in Spanien ist, wie alle sagen. 😉

    1. Ist wirklich schön hier…. Wir waren ja auch zum ersten Mal hier. Hab aber schon beschlossen, das ich nächstes Jahr auf jeden Fall wieder hier vorbei schauen werden. Für uns geht es aber spätestens Montag weiter. Aber… ich werde wieder ein bisschen langsamer.. Also findest Du mich definitiv. Denke, das ich in Aquilas einige Tage bleiben werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.