3. Tag auf der J & B Ranch…….. Das BonnyMobil steht unter Solarstrom!

7. Dezember 2019

Es ist vollbracht. Die Solaranlage ist eingebaut, funktioniert und hat bereits unser Notebook geladen. 2 Platten kleben nun auf dem Dach und morgen darf das BonnyMobil sich auch wieder bewegen.

Das glückliche zweibeinige Teammitglied ist begeistert und freut sich. Endlich brauchen wir uns keine Gedanken mehr über ungeladene Handys, ein leeres Notebook oder Kopfschmerzen wegen nicht Gebrauch meines Atemunterstützungsgerätes zu machen.

Den Tag heute haben wir genau so entspannt verbracht, wie den gestrigen Tag. Lesen, quatschen, ein bisschen das BonnyMobil aufräumen, schreiben und einfach nur faulenzen.

Morgen werden wir dann mal ein bisschen Einkaufen, im Waschsalon Wäsche waschen und uns einen netten Bankautomaten suchen, damit wir auch unser neues Weihnachtsgeschenk bezahlen können.

Wäsche waschen könnte ich auch hier. Aber nach fast 3 Wochen on tour hat sich doch so einiges angesammelt und da ist mir eine große Waschmaschine und ein Trockner schon lieber. Außerdem mag ich meine Unterwäsche nicht unbedingt hier im Wind flattern sehen.

Am Montag geht es dann für das Team BonnyMobil weiter. Wir haben mal wieder Lust auf Strand. Wir müssen uns aber dieses mal einen Strand suchen, an dem wir definitiv Handyempfang haben. Im Moment kann ich leider nicht arbeiten. Und das fehlt mir schon.

Aber noch sind wir hier und genießen diese ruhige Zeit sehr. Bonny ist ein bisschen genervt, da die Teenager – Junghündin Grappa es dauernd irgendwie hinbekommt, Bonny´s Futter weg zu futtern. Dieser Hund muss als Vater eine Giraffe haben. Es ist ihr verboten, das BonnyMobil zu betreten. Aber sie schafft es so einen langen Hals zu machen, das sie von der Tür bis ans andere Ende vom BonnyMobil kommt, da wo Bonny´s Futternäpfe stehen. Bonn´s neuen Lieblingsball hat sich sich ebenfalls schon unter die Kralle gerissen. Mein Hundemädchen ist zwar großzügig, aber was zu weit geht, geht nun mal zu weit. Heute hat Grappa dann eine ordentliche Schimpftriade von Bonny bekommen. Genutzt hat es allerdings wenig. Die hübsche Grappa mit den endlos langen Beinen klaut weiter, was das Zeug hält.

Auf jeden Fall kann das Team BonnyMobil die Ranch von Bernd und Jens wirklich empfehlen. Wer sie mal besuchen möchte, braucht sich nicht vorher anzumelden. Die Beiden haben immer ein Plätzchen für liebe Camper frei. Bei Facebook unter J&B Ranch finden sich alle Informationen, und auch die genaue Adresse. Es lohnt sich…. Das Team BonnyMobil kommt garantiert noch mal wieder…..

Eine Meinung zu “3. Tag auf der J & B Ranch…….. Das BonnyMobil steht unter Solarstrom!

  1. Hallo Judith
    Wenn du die UW nicht flattern sehen willst, häng sie an einen Fahnenmast 😉 Darüber ne Spanische und unter der UW ne Deutsche, beide natürlich in angepasster Größe.
    Der Giraffenhals von Grappa, denke ich, käme wahrscheinlich nicht durch die geschlossene Tür an Bonny´s Futter 😉
    Weiters:
    Schön daß du wieder alle deine Geräte laden kannst. Und mit Solar bist du wenigstens unabhängig vom Landstrom.
    Ich kann unterwegs nur bis max 12 Volt laden, dadurch geht man Mac nur mit Landstrom, bzw. solange eben der Akku hält. N Wechselrichter wäre schon Klasse, ich bräuchte nur einen bis max. 500W, eher sogar nur bis 200W da mein Mac nur rd. 46W konsumiert 😉
    Gruß
    Dieter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.