1.Tag am Playa del Ermita – Das große Reinemachen

10. Dezember 2019

Heute Morgen hat sich an diesem Strand etwas abgespielt, dass das Team BonnyMobil Großartig findet. Zwei Schulklassen sammelte am Strand Plastikmüll ein.

Auch das Team BonnyMobil hat bei ihren Strandspaziergängen immer eine Tüte dabei und sammelt das eine oder andere Plastikteil, Reste von Fischernetzen oder anderen Unrat auf. Allerdings sind wir nicht so penible wie die Kids heute morgen.

Es ist schon toll, das auch hier in Spanien ein Umdenken stattfindet. Noch im letzten Jahr ist uns aufgefallen, das jeder seinen Müll fallen lässt, wo er geht oder steht. Schön, das die Kinder es besser machen.

Das Team BonnyMobil würde das Plastikübel gerne direkt an der Wurzel anpacken, aber leider bekommen wir es noch nicht so wirklich hin, Plastik und Müll einzusparen. Das zum regelmässigen Putzen verdonnerte zweibeinige Teammitglied verbraucht noch immer Unmengen an Reinigungstüchern und Küchenpapier und auch beim Einkaufen gibt es hier in Spanien riesige Plastikberge, da zu der Verpackung noch mehrere Umverpackungen kommen. Das heißt, wenn ich Gebäck kaufe, ist jedes einzelne Teil noch einmal extra verpackt. Mittlerweile achte ich darauf, und versuche schon, solche Sachen zu vermeiden. Aber wenn der Inhalt so lecker ist, kann ich auch nicht immer Nein sagen.

Es ist wirklich fantastisch zu sehen, das sich Menschen engagieren, saubere Strände zu haben und es macht das Team BonnyMobil glücklich, das immer mehr Müllsammler unterwegs sind.

Die Gruppe von etwa 30 Kindern wird von zwei sehr engagierten Lehrerinnen begleitet. Ich hätte gerne diese Schüler angesprochen und sie für ihr Engagement gelobt, aber ich habe mich nicht getraut und ich habe mich auch ein bisschen geschämt.

Viele Camper nehmen ja leider immer noch wenig Rücksicht auf Umwelt und Natur. Sie lassen ihren Müll einfach liegen, schmeißen Zigarettenkippen einfach gedankenlos an den Strand und leeren ihre Toiletten oder ihr Abwasser da, wo sie gerade stehen.

Nicht nur einmal wurde ich gnadenlos beschimpft, wenn ich Leute dabei ertappt habe und sich auch darauf angesprochen habe. Ich bin mir wirklich sicher, das sie wissen, dass das was sie da tun nicht in Ordnung ist.

Natürlich bemerken unsere Gastgeber so etwas auch, und es wundert mich nicht, das viele dieser Gastgeber eine schlechte Meinung von uns Campern haben, und das wir nicht überall gerne gesehen werden.

Das Team BonnyMobil will nicht die Welt retten. Wir möchten nur, das uns unser Winter – Paradies lange erhalten bleibt, und wir möchten einen guten Eindruck in unseren Gastgeberländern hinterlassen. Das Team BonnyMobil möchte nämlich gerne noch viele Jahre die kommenden Winter im Süden verbringen.

Es ist doch so wie im Großen auch im Kleinen. Wenn ich zuhause Gäste habe, die mir auf den Teppich pinkeln, in die Zimmerpflanzen Häufchen legen, absichtlich ihren Rotwein auf meine weiße Couch kippen, ihre Zigaretten auf meinen Wohnzimmertisch ausdrücken, und ihren Müll in meine Wohnung verteilen, überlege ich doch auch 3 mal, ob ich diese Menschen jemals wieder zu mir einlade. Ich werde sogar alles dafür tun, um sie so weit wie möglich von mir fern zu halten. Und da ist es auch völlig egal, welche tollen Geschenke sie mir mitgebracht haben.

Der Unterschied ist nur, das wir Camper ohne Einladung aufgetaucht sind.

Ich sehe ja auch, das immer mehr Camper sich wirklich anständig verhalten. Aber hier ist es so wie bei vielen Dingen im Leben. Die Guten fallen weniger auf und bleiben weniger im Gedächtnis als die Bösen.

Das Team BonnyMobil genießt jede Sekunde in unserem Überwinterungsparadies und wir lassen hoffentlich nichts hier, als nur einen guten Eindruck bei unseren Gastgebern.

3 Meinungen zu “1.Tag am Playa del Ermita – Das große Reinemachen

  1. Hallo Judith
    Nicht nur du und ich, sondern auch viele andere wollen den Winter im warmen verbringen.
    Leider aber auch die „Schweine“. Nur denken die wahrscheinlich: Hinter mir die Sintflut.
    Am besten wäre es, die „Schweine“ einfach anzuzeigen, evtl. mit Fotos oder besser, Video.
    Aber schön ist es, wenn sich doch immer wieder Leute finden, die den Müll anderer aufsammeln und beseitigen.
    Gruß
    Dieter

    1. Das Team BonnyMobil wünscht Dir eine gute Reise zu uns in die Sonne. Wir freuen uns schon auf den Kaffee mit Dir. Pass gut auf Dich auf, hab immer genug Sprit im Tank und Luft auf den Reifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.