Torre del Mar – Alleine oder zu Zweit on the Road?

11. Februar 2019

Was mich immer wieder wundert, wie viele allein reisende Männer und Frauen unterwegs sind. Natürlich sehen wir noch immer eine große Anzahl an Paaren und Familien, die im Wohnmobil unterwegs sind. Aber je länger wir unterwegs sind, desto mehr Alleinreisende kreuzen unseren Weg.

Ich könnte mir nicht vorstellen, mit einem anderen Menschen im BonnyMobil unterwegs zu sein. Da müsste man sich schon extrem lieb haben, um auf 5 qm überleben zu können. Selbst mit Bonny wird es manchmal zu eng. Wir haben einen Deal. Wenn ich stehe muss sie liegen. Entweder auf dem Bett oder auf dem Fahrersitz. Anders geht es nicht.

Es gibt in den Social Medien unzählige Gruppen und Seiten, die sich mit dem Thema allein reisende Camper und Camperinnen beschäftigen. Vor einiger Zeit habe auch ich eine solche Gruppe bei Facebook mit initiiert. Campingfrauen mit Hund. Diese Gruppe wächst stetig und erfreut sich immer mehr Beliebtheit.

Andererseits hat es natürlich auch Vorteile, mit einem 2 beinigen Partner auf Tour zu sein. Geteilte Erlebnisse sollen ja doppelt so schön sein. Wobei ich meine Erlebnisse mit tausenden Menschen teile und diese schöner gar nicht sein könnten.

Wenn ein Paar es schafft, im Wohnmobil, egal wie groß oder klein , einige Monate ohne Trennung oder Mord zu überleben, wird es für den Rest des Lebens zusammenbleiben. Da bin ich mir sicher, obwohl mir die Erfahrungswerte fehlen.

Im Wohnmobil gibt es keine Privatsphäre und auch sich zurückziehen können ist schwierig. Kompromisse sind an der Tagesordnung und das Zusammenleben muss extrem gut organisiert sein. Morgens zusammen aufstehen, Abends zusammen einschlafen. Ich habe auf unserer Reise schon ein Paar getroffen, die das nicht geschafft haben.

Mir ginge es da ähnlich. Ich bin zu lange Singlelady, um das hinzubekommen. Ich mag schon auf 100 qm keine Kompromisse machen. Auf 5 qm geht das dann schon mal gar nicht. Und selbst das größte Wohnmobil aller Zeiten könnte mich nicht dazu bewegen, das auszuprobieren.

Das Team BonnyMobil ist sowieso schon das Dreamteam schlechthin. 4 Reifen und 6 Beine sind vollkommen genug. Mehr braucht es nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.