Torre del Mar – von Vögeln und anderen Tieren

16. Februar 2019

Obwohl wir hier ja mitten in einem Wohngebiet sind, ist die Tierwelt hier schon sehr vielfältig. Hier tummelt sich so einiges.

Vor dem Haus meiner Gastgeber ist eine große Wiese, die im Sommer als Festival Platz genutzt wird. Im Moment ist das der schnellste Weg zum Strand und eine Hundewiese. Das wird von den Anwohnern auch ausgiebig genutzt.

Auf dieser Wiese stehen jede Menge Esel und Pferde, die dort grasen. Einen Zaun gibt es nicht. Die Vierbeiner sind an einem langen Seil angebunden und können sich so ausreichend bewegen.

Einer von den Eseln hat sich schon mit dem Team BonnyMobil angefreundet. Wahrscheinlich hat er sofort die Seelenverwandtschaft zwischen ihm und mir bemerkt. Sturheit und Dickköpfigkeit schweißen ja bekanntlich zusammen. Immer wenn wir über diese Wiese gehen, macht er einen Aufstand. Er ist erst dann wieder ruhig, wenn er seine Streicheleinheiten bekommen hat.

Ebenso finden wir hier unzählige Papageien, die im Moment in den Bäumen und Palmen brüten. Morgens bei Sonnenaufgang und Abends bei Sonnenuntergang ist hier die Hölle los. Die Liebesvögel und Rosenköpfchen sind so laut, das wir unser eigenes Wort nicht mehr verstehen. Das Schauspiel ist wirklich faszinierend.

Was ich bis jetzt noch nie in freier Wildbahn gesehen habe, sind die Wiedehopfe, die hier weder Angst vor den Hunden, noch vor den Menschen haben. Diese drolligen Gesellen kommen so nah, das man aufpassen muss, sie nicht zu treten.

Spannend sind natürlich auch die vielen Seevögel, die hier leben. Die Möwen sind extrem schlau und wissen genau, wann und wie sie zu ihren Leckerbissen kommen. Wobei die Leckerchen auch oftmals aus frisch geschlüpften Jungvögeln bestehen,

Bonny ignoriert all diese Tiere hier tunlichst. Normalerweise findet sie, das alles was fliegen kann auch fliegen muss und am Boden nichts zu suchen hat. Aber da sie ja noch nicht so fit ist, dürfen die Vögel und Papageien ungestört neben ihr her laufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.