Hab mein geliebtes BonnyMobil kaputt gemacht…

Seit drei Wochen bin ich wieder in der Villa Chaos auf dem Berg und ab dem Tag meiner Ankunft schlägt Murphys Gesetz zu. Alles was schief gehen kann, geht schief.

Es fing mit Bonny´s kleinem Bruder Vince an. Mein kleiner Ford Fokus war so beleidigt, das ich mich fünf Monate nicht um ihn gekümmert habe. Von eingerosteten und gebrochenen Federn, über die Antriebswelle bis hin zur Lichtmaschine hat alles aufgegeben und möchte ersetzt werden . Nun steht Vince vor der Tür und wartet darauf, repariert zu werden. Fahren kann ich ihn nicht mehr.

Mein Kaffeevollautomat ist ebenfalls beleidigt und verweigert kategorisch den Job. Meine kleine Jura hat eine große Schwester, die sich mit ihrer kleinen Verwandten solidarisch erklärt und seit vorgestern schwer inkontinent ist. Das Wasser läuft ihr aus dem Tank.

Seit meiner Rückkehr macht meine Waschmaschine komische Geräusche und will auch repariert werden. Noch versucht sie tapfer unsere Wäsche zu waschen, aber gesund hört sie sich definitiv nicht an.

Von meinem Garten rede ich schon gar nicht mehr. Da wächst mir nämlich das Unkraut und Gras so sehr über den Kopf, das ich mit einem normalen Rasenmäher überhaupt keine Chance habe.

Und nun wollte ich gestern mein armes kleines BonnyMobil aus der Einfahrt fahren und übersehe einen parkenden PKW…. und es hat bums gemacht. Der neue Dacia Logan des Fensterputzers meiner Nachbarn sieht aus, als wäre er von einem Panzer überrollt worden. Mein BonnyMobil braucht nur ein neues Rücklicht… Meine alte, geliebte Transe ist toll! Das BonnyMobil ist echt hart im nehmen und wirklich tapfer.

Wobei ich auch sagen muss, das ich selten so einen coolen Autobesitzer wie den Fensterputzer und seinen Chef gesehen haben. Beide fanden das alles gar nicht so schlimm, obwohl sie den Dacia erst letzte Woche vom Händler geholt haben. Beide haben versucht, mich zu trösten und zu beruhigen und mir auch noch Tipps gegeben, wie ich des BonnyMobil´s Rücklicht kostengünstig reparieren kann.

Nun könnten aber bitte mal die Problemchen aufhören, damit ich mich langsam auf andere, schönere Dinge konzentrieren kann, als ständige Chaosbeseitigung und Problemlösungen finden.

Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, das Herr Murphy und sein Gesetz sich langsam mal wieder aus meinem Leben zurückzieht.

Heute bekommt das BonnyMobil ein Pflaster auf sein kaputtes Rücklicht und weil es so brav ist, wird es heute von innen wieder richtig schick gemacht. Denn mein BonnyMobil möchte genau so gerne wieder mal auf Tour gehen wie Bonny und ich. Und das Team BonnyMobil will langsam wieder anfangen den einen oder anderen kleinen Trip zu planen!

2 Meinungen zu “Hab mein geliebtes BonnyMobil kaputt gemacht…

  1. Oh,man,da biste tausende Kilometer gefahren und dann passiert so ein Mist vor der eigenen Haustür ….! Na ja ,ich sage immer wenn die erste Beule drin ist biste fertig damit !
    Es kommt immer alles genau dann wenn FRAU es überhaupt nicht brauchen kann .
    Und ja : Es gehen grundsätzlich IMMER drei Haushaltsgeräte kaputt .Wie sollte es auch anders sein…
    Also jetzt hast du alles hinter dir und es geht aufwärts !!!
    Lass den Kopf nicht hängen .
    Wie hat Juliane Werding gesungen : Man muß das Leben eben nehmen ,wie das Leben eben ist….
    KOPF HOCH !!!

    1. Vielen Lieben Dank! Deine Worte trösten mich sehr. Somit habe ich alles durch. die 3 Geräte sind hinüber, beide Autos auch… Theoretisch muss jetzt Ruhe sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.